Tipps zum Anlegen eines Gartenteiches

Wenn man einen Garten sein eigen nennt, und dazu noch genügend Grünfläche besitzt, dann möchte man sicherlich auch gerne einen Gartenteich anlegen. Das muss gar nicht mal so schwer sein, denn mittlerweile gibt es sehr viele gute Geräte und Möglichkeiten, die einem die Arbeit an einem Gartenteich immens erleichtern.

Die Planung ist das A und O

Gerade in der Planung ist es von immenser Wichtigkeit zu wissen, wofür man einen Gartenteich anlegen möchte. Soll es nur zum Planschen für die Kleinen sein? Oder soll es rein optischer Natur sein? Ganz gleich wofür man einen Gartenteich anlegen möchte, die Vorbereitungen sind jeweils anders. Wichtig ist natürlich das man sich im Vorfeld auch über die Kostenplanung und das vorhandene Budget genaue Gedanken macht. Besonders hierbei verschätzen sich viele schnell, denn so einen Gartenteich anlegen kostet auch ein wenig Geld. Hier muss sehr viel an Erde ausgehoben werden, was natürlich sehr viel einfacher von statten geht, wenn man über einen Bagger verfügt. Jedoch hat nicht jeder einen Bekannten, der solch ein Gefährt sein eigen nennt, weshalb man oftmals in der misslichen Lage ist, selbst komplett alles ausheben zu müssen.

Nützliche Tipps für einen Gartenteich

Der Teich benötigt sehr viel Sonne – mindestens 5 Stunden am Tag müssen hier drauf scheinen, damit der Garten und die darauf befindlichen Pflanzen und Tiere wachsen können. Hier sollte also ein guter Platz gewählt werden, damit dies auch realisiert werden kann. Es gibt mittlerweile schon nahezu fertige Gartenteiche, die man im Baumarkt erwerben kann. Hier sollte man sich allerdings ausgiebig beraten lassen, denn unter den vielen Angeboten gibt es auch sehr viele und vor allem besonders große Preisunterschiede. Hier ist auch unbedingt dazu zu raten, dass wenn man einen Gartenteich anlegen möchte, diesen auch dann direkt richtig und vor allem in guter Qualität anlegen sollte. Schließlich ärgert man sich hinterher recht schwarz, wenn die gewünschte Optik nicht erreicht wird.

Urheber Foto: Herbert Esser – Fotolia

Ähnliche Beiträge: